Risiken & Kosten

Welche Risiken / Gefahren gibt es beim Bodylift

Die allgemeinen Gefahren operativer Eingriffe wie Thrombose (Bildung von Blutgerinnseln und Embolien, Schlagaderverschlüsse durch verschleppte Gerinnsel) sind Dank der Fortschritte der Medizin seltener geworden. Dennoch ist die Größe des operativen Eingriffes und die damit verbundene Erhöhung der Risiken zu bedenken.

Wundinfektionen, Durchblutungs- und Heilungsstörungen die zu langwierigen und schmerzhaften Entzündungen sowie zu Gewebeverlust (Nekrosen), Formveränderung und auffälligen, entstellenden Narben führen können, sind Dank der modernen Operationstechniken und hochwirksamer Antibiotika extrem selten. Schlimmstenfalls sind weitere Operationen und Korrekturen erforderlich.

Unverträglichkeiten des Nahtmaterials mit den o.g. Folgen sind nicht vorhersehbar und können ebenfalls in einer aufwendigen Nachbehandlung mit eventueller Korrekturnotwendigkeit von verbreiteten Narben enden. Narbenbildungen sind individuell verschieden und können von feinsten Verläufen bis zu entstellenden und schmerzhaften Wucherungen jede Form annehmen. Bedenken Sie die beachtliche Länge der auftretenden Narben und die Spannung auf den Narben, die unter Umständen zu o.g. Befunden führen.

Trotz sorgfältiger Blutstillung können gelegentlich Nachblutungen im Operationsgebiet auftreten. Hier wird eine sofortige operative Entfernung des Blutergusses erfolgen müssen.

Aufgrund der großen Wundfläche können Blutergüsse und Gewebswasseransammlungen (Serome) trotz Einlage von Drainagen längere Nachbehandlungen durch Punktion und Druckverbände oder gar Operationen erforderlich machen. Das Tragen eines Kompressionsmieders kann erforderlich sein.

Im gesamten Operationsgebiet treten Nerven aus, die für das Gefühl der Bauchdecke, der Oberschenkel, Hüft und des Gesäßes verantwortlich sind. Sie können durch die Operation vorrübergehend aber auch dauerhaft geschädigt werden, was zu einer Gefühlsstörung in diesem Bereich führen kann.

Die Gewebespannung kann durch die Operation in der ersten Zeit, aber auch langfristig als unangenehm und schmerzhaft empfunden werden und zu Haltungsschäden führen, die eventuell intensiver Gymnastik bedürfen.

Kosten der Operationen, Behandlungen und Therapien

Individuell geplante Operationen haben auch unterschiedliche Kosten. Die Kosten werden nach Aufwand und Operationsdauer, bzw. stationärem Aufenthalt berechnet. Leider dürfen wir nach deutschen Gesetzen keine Kostenangaben in unseren Web Seiten veröffentlichen.
Sollten Sie Interesse an einer von uns angebotenen Leistung haben, so können Sie uns jederzeit unverbindlich und kostenlos eine Anfrage per E-Mail zusenden und sich so einen ungefähren Kostenvoranschlag einholen. Tatsächliche Kosten können erst nach einem persönlichen Gespräch abgeschätzt werden.
Wir werden diese schnellstmöglich beantworten und falls gewünscht, mit Ihnen in Kontakt treten.
Selbstverständlich können Sie uns auch telefonisch jederzeit kontaktieren.