Operation

Vor der OP

Wie wird meine Operation geplant?

Für ein SSA-Lift ist ein sehr individualisiertes, operatives Vorgehen notwendig. Die erste ambulante Untersuchung sowie das erste Aufklärungsgespräch mit Ihrem Plastischen Chirurgen sind sehr wichtig.

Während des ersten Gespräches wird der Plastische Chirurg Ihr Gesicht untersuchen, einschließlich Ihrer Haut und der darunter liegenden, knöchernen Strukturen, um anschließend mit Ihnen, in Abhängigkeit Ihrer Erwartungen an ein SSA-Lift, die Korrekturmöglichkeiten erklären.
Des weiteren wird Sie Ihr Operateur auf Veränderungen untersuchen, welche während oder nach der Operation zu Problemen führen können. Dazu gehört nicht eingestellter Bluthochdruck, Blutungsprobleme oder eine Neigung zu überschiessender Narbenbildung.

Vergessen Sie nicht Ihrem Operateur zu sagen, ob Sie schon einmal im Gesichtsbereich operiert wurden, ob Sie rauchen und ob Sie Medikamente einnehmen, insbesondere Aspirin oder Cortison und andere entzündungshemmende Medikamente, die die Blutgerinnung beeinträchtigen.

Wie bereite ich mich auf ein Stirnlifting, Schläfenlifting vor?

Sie erhalten von Ihrem Plastischen Chirurgen detaillierte Anweisungen zur Vorbereitung auf Ihre Operation.
Diese Anweisungen beinhalten Richtlinien für das Essen, Trinken und Rauchen sowie Informationen über die Einnahme und - falls erforderlich - über das Absetzen von Medikamenten. Wenn Sie diesen Empfehlungen sorgfältig folgen, tragen Sie entscheidend zu einem reibungslosen Ablauf Ihrer Operation bei.

Falls Sie Ihr Haar sehr kurz tragen, sollten Sie überlegen, ob Sie sich vor der Operation die Haare länger wachsen lassen, um nach dem SSA-Lift die Narben während der Heilungsphase verbergen zu können.

Die OP

Wie wird die Operation durchgeführt?

Für ein SSA-Lift (Stirnlifting, Schläfenlifting) wird Ihr Kopfhaar nicht rasiert. Durch die Einführung der minimalinvasiven, endoskopischen Operationstechnik wurde das Vorgehen bei einem SSA-Lift revolutioniert.

Während früher ein sehr großer Schnitt in den Haaren von einem Ohr zum anderen notwendig war, genügen heute mehrere kleine, ca. 1 bis 1,5 cm lange Schnitte zum Einführen des Endoskops und der Instrumente.

Die kleinen Hautschnitte werden hinter der Haarlinie in den Haaren gelegt, so dass Sie nach der Operation nur sehr schwer zu erkennen sind.

Nach Neupositionierung der Augenbraue wird an den kleinen Hautschnitten im Haar die Haut für ca. 1 Woche mit Fäden und / oder kleinen Schräubchen fixiert.

Abschließend wird ein Kopfverband angelegt.

Welche Narkoseform wird angewendet?

Die Operation kann sowohl unter Lokalanästhesie als auch unter Vollnarkose durchgeführt werden. Für welche Narkoseform sich Ihr Plastischer Chirurg entscheidet, hängt sowohl vom Ausmaß des Eingriffes und auch davon ab, welche Narkoseform Sie bevorzugen

Nach der OP

Wie verhalte ich mich nach der Operation?

Um ein stärkeres Anschwellen des Gesichtes zu vermeiden, ist es von Vorteil, wenn Sie für die ersten 48 Stunden Ihren Kopf möglichst ruhig halten und mit leicht erhobenem Oberkörper schlafen.
Der Kopfverband wird in der Regel am ersten oder zweiten Tag nach der Operation entfernt. Zu diesem Zeitpunkt können Sie auch Ihre Haare waschen.
Die Haut an der Stirn kann sich zeitweise taub anfühlen und Sie können in den ersten Tagen ein gewisses Spannungsgefühl an der Stirn spüren.
Erschrecken Sie nicht bei der Abnahme des Verbandes, wenn Sie zum ersten Mal Ihr Gesicht nach der Operation sehen. Die Stirn und die Augen können stark geschwollen und verfärbt sein. Einige blaue Flecken können 2 bis 3 Wochen verbleiben.
Ihr Operateur wird Ihnen Empfehlungen über das Verhalten nach der Operation geben. Dazu gehören z.B. das Vermeiden von schwerer, körperlicher Arbeit, Verzicht auf Sport, Dampfbad und Sauna für etwa 6 Wochen sowie Verzicht auf übermäßigen Alkoholgenuss.

Die Hautklammern und Fäden in den Haaren werden in der Regel 8 Tage nach der Operation im Rahmen einer ambulanten Vorstellung entfernt.
Die Narben nach Ihrem SSA-Lift liegen in den Haaren und verstreichen in jedem Fall mit der Zeit, so dass Sie am Ende kaum mehr sichtbar sind. Wundheilung ist jedoch ein langsamer und in Stufen ablaufender Prozeß.
Die meisten Patienten sind mit dem Resultat eines SSA-Liftes sehr zufrieden. Häufig haben Patienten gar nicht wahrgenommen, wie sehr hängende Augenbrauen und Stirnfalten ihr Gesicht älter erscheinen lassen, bis sie nach einem SSA-Lift sehen, um wie viel jünger und erholter sie nach diesem operativen Eingriff aussehen.
Ein SSA-Lift, ein Facelift oder andere Eingriffe, welche die Veränderungen des Alterns korrigieren, können jedoch nicht den Alterungsprozess selbst stoppen.
Es kann sein, dass Sie nach 8 oder 10 Jahren erneut ein SSA-Lift durchführen lassen möchten.
Dennoch können Sie davon ausgehen, dass der Erfolg auch eines einzigen SSA-Liftes lang anhaltend ist.

Auch Jahre später sind die Vorteile eines SSA-Liftes noch sichtbar und viele Patienten finden, dass Ihnen das SSA-Lift geholfen hat, so gut und frisch auszusehen, wie sie sich fühlen