KORREKTUR DER OHREN (OTOPEXIE)

Durch einen operativen Eingriff kann die Form und die Größe des Ohres korrigiert werden. Meist werden Kinder im Alter zwischen vier und vierzehn Jahren behandelt. Die Ohren erreichen ihre endgültige Größe bereits im Alter von vier Jahren. 

Eine Ohrkorrektur ist jedoch auch jederzeit bei Erwachsenen möglich. Die Verfahren sind für Erwachsene wie auch für Kinder grundsätzlich identisch. Wenn Sie sich mit dem Gedanken tragen, eine Ohrkorrektur an sich oder Ihrem Kind vornehmen zu lassen, soll Ihnen diese Information das Verständnis des operativen Vorgehens erleichtern, die Komplikationsmöglichkeiten darlegen und Ihnen auch aufzeigen, mit welchem postoperativen Ergebnis Sie rechnen können. 

Im persönlichen Gespräch erhalten Sie alle zusätzlichen Informationen, die individuell für Sie oder Ihr Kind als Patient notwendig sind. Bitte scheuen Sie sich nicht, Fragen zu stellen, wenn Sie etwas nicht verstanden haben.

Wann ist für mich eine Ohrkorrektur sinnvoll

Die Korrektur der Ohrform bzw. Ohrgröße kann das Erscheinungsbild deutlich verbessern.
Bevor Sie sich jedoch zu einer operativen Ohrkorrektur entschließen, sollten Sie Ihre Erwartungen sorgfältig präzisieren und diese auch mit Ihrem Plastischen Chirurgen besprechen. Bei der Erstuntersuchung ist es auch hilfreich, vor dem Spiegel genau zu demonstrieren, was Sie gerne korrigiert hätten. Dies hilft Ihrem Plastischen Chirurgen, Ihre Erwartungen zu verstehen und zu entscheiden, ob sie realistisch sind und durch einen Korrektureingriff erzielt werden können.