Lippenkorrektur, Lippenvergrösserung, Lippenverkleinerung

Schmale Lippen werden häufig als unattraktiv empfunden und mit einer ernsten oder gar bösartigen Persönlichkeit in Verbindung gebracht. Volle Lippen hingegen gelten als attraktiv und werden mit lebensfrohen, freundlichen Persönlichkeiten verbunden.

Es gibt unterschiedliche Methoden zur Lippenkorrektur. Im Allgemeinen unterscheiden wir zwischen operativen Korrekturen und nicht operativen Korrekturmethoden.

Operative Lippenkorrektur

Lippenkorrektur Operativ

Zur Verbreiterung des Lippenrotes wird in örtlicher Betäubung (Lokalanästhesie) und ambulant an der Lippen-Rot-Weiß-Grenze oder am Übergang der Oberlippe zur Nase ein Hautstreifen entfernt und durch das anschließende Nähen der Wunde eine Vergrößerung des Lippenrotes erreicht. Mit dieser Methode lässt sich sehr gezielt die Lippenform verändern, wenngleich dabei natürlich Narben entstehen, welche hinterher sorgfältig behandelt werden müssen, um ein ästhetisches Narbenbild zu erreichen. In der Regel sind die Narben jedoch so gut kaschiert, dass sie nicht auffallen.

Eine weniger invasive operative Methode ist das Einspritzen von Eigenfett, um das Volumen der Lippe zu vergrößern. Auch dieser Eingriff muss unter hochsterilen Bedingungen in einem Operationssaal durchgeführt werden und hat den Vorteil, dass die Lippe mit körpereigenem Gewebe augmentiert (vergrößert) wird. Der Nachteil liegt darin, dass zunächst das Fettgewebe abgesaugt und aufgearbeitet werden muss und dass sich das eingespritzte Fettgewebe in unterschiedlichem Maße abbauen kann, so dass dann im Langzeitergebnis eine Asymmetrie resultieren kann

NICHT OPERATIVE LIPPENKORREKTUR

Lippenunterspritzung, Lippen aufpolstern

Aus den oben genannten Gründen hat sich mehr und mehr das Augmentieren der Lippe mit biosynthetisch hergestellten Füllstoffen durchgesetzt. Wir verwenden Hyaluronsäure, auf die es keine allergischen Reaktionen gibt und die vollständig vom Körper abgebaut wird. Vor dem Einspritzen der Hyaluronsäure wird der Lippenbereich betäubt, so dass die Augmentation der Lippe schmerzfrei durchgeführt werden kann.

Dabei kann man die Konturen der Lippen-Rot-Weiß-Grenze hervorheben oder das Volumen des Lippenrotes vergrößern. Des Weiteren lassen sich durch das Aufspritzen kleine periorale Fältchen beseitigen, so dass wieder eine ansprechende und harmonische Lippenkontur resultiert. In Abhängigkeit der unterspritzten Region hält die gewonnene Form ihr Volumen für sechs bis neun Monate